Herzlich willkommen beim Sonderforschungsbereich 1265 „Re-Figuration von Räumen“

Der Sonderforschungsbereich 1265 „Re-Figuration von Räumen“, der zum 01. Januar 2018 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an der TU Berlin eingerichtet wurde, untersucht die Veränderungen der sozialräumlichen Ordnungen, die seit den späten 1960er Jahren zu beobachten sind.

Der SFB umfasst drei Projektbereiche mit insgesamt 15 Teilprojekten sowie ein Integriertes Graduiertenkolleg.

Neben der TU Berlin sind die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin, die Westfälische Wilhelms-Universität Münster sowie das Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung e.V. (IRS) an dem Verbundprojekt beteiligt.

Re-Figuration of Spaces

Die Registrierung zur Teilnahme an der ersten Internationalen Konferenz des SFB 1265 vom 20. - 22. Februar 2019 ist beendet.

Zur Veranstaltung

Keynote Joost Grotens

More Matter with Less Art

zur Keynote