People

Julia Fülling

A03: Knowledge and Goods

Research Associate

Humboldt-Universität zu Berlin | Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät |
Geographisches Institut
Unter den Linden 06, 10099 Berlin

Office:
HU Berlin | Rudower Chaussee 16 | Raum 5'106 | 12489 Berlin
and
TU Berlin | Ernst-Reuter-Platz 1| BH 5-1 | Raum 210 | 10587 Berlin

+49 (0)30 2093-6886 // +49 (0)30 314-73789

julia.fuelling@hu-berlin.de

CV

  • Seit 03/2018

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB Re-Figuration von Räumen, Teilprojekt A03 „Waren und Wissen“
    Humboldt-Universität zu Berlin, Geographisches Institut

  • 03/2017- 03/2018

    Praktikum und freiberufliche Tätigkeit bei Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Sekretariat des Bündnisses für nachhaltige Textilien

  • 02/2015-02/2017

    Studentische Hilfskraft im Arbeitsbereich “Globalisierung, Transformation und Gender“ am Geographischen Institut der Freien Universität Berlin

  • 10/2014- 05/2017

    Masterstudium der Geographischen Wissenschaften an der Freien Universität Berlin (M.Sc.)
    Thema der Masterarbeit: Geographien der ökologisch-fairen Mode – Räumliche Perspektiven auf die soziale Konstruktion symbolischer Werte

  • 10/2013- 10/2014

    Studentische Verwaltungsangestellte im Dezernat Bau- und Gebäudemanagement, Bereich Mobilitätsmanagement der Ruhr-Universität Bochum

  • 10/2011- 09/2014

    Bachelorstudium der Geographie an der Ruhr-Universität Bochum (B.Sc.)
    Thema der Bachelorarbeit: Potentiale zur Senkung der Treibhausgas-Emissionen an der Ruhr-Universität in Anlehnung an die Carbon Management Plans englischer Hochschulen

  • 09/2006- 05/2010

    Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin am Hönne-Berufskolleg, Menden

Research Focus

    • Wirtschaftsgeographie

       

    • Kulturgeographie

       

    • Geographien der Produktion und des Konsums

       

    • Agro-Food-Studies

Dissertation

Arbeitstitel: Räumliches Wissen und Nichtwissen beim Obst- und Gemüsekonsum

Publications

  • Publikationen

    • Baur, N., Fülling, J., Hering, L. & Kulke, E. (Hrsg.) (2020). Waren – Wissen – Raum. Interdependenz von Produktion, Markt und Konsum in Lebensmittelwarenketten. Wiesbaden: Springer VS.

    • Fülling, J. (2020). Lebensmittelkonsum im Spannungsfeld von Nichtwissen und Verantwortung. In: Berichte. Geographie und Landeskunde 93, 1-2. (S. 79-95)

    • Fülling, J. & Hering, L. (2020). Markt – Quartier – Milieu. Der Berliner Lebensmitteleinzelhandel aus interdisziplinärer Perspektive. Arbeitsbericht 197 des Geographischen Instituts der HU Berlin. URL: www.geographie.hu-berlin.de/de/institut/publikationsreihen/arbeitsberichte/download/Arbeitsbericht_197

    • Baur, N., Fülling, J., Hering, L. & Vogl, S. (2019). Die Verzahnung von Arbeit und Konsum. Wechselwirkungen zwischen der Transformation der Erwerbsarbeit und der Transformation der milieuspezifischen innerfamiliären Arbeitsteilung am Beispiel der Ernährung. In: Ernst, S. & Becke, G (Hrsg.), Transformationen der Arbeitsgesellschaft (S. 105-132). Wiesbaden: Springer VS.

    • Fülling, J. (2017). Geographien der ökologisch-fairen Mode – Räumliche Perspektiven auf die soziale Konstruktion symbolischer Werte. Freie Universität Berlin. URL: https://refubium.fu-berlin.de/handle/fub188/26655

    • Fülling, J., Meyer, J. (2015). The shrine of Ghazi Miyan: multi-religious space in Alai Pura, Varanasi. In: Schütte, S. & Kreutzmann, H. (Hrsg.), Making a living in Varanasi. Social place and socio-economic space. Berlin Geographical Papers 44. (S. 79-90). Berlin. URL: https://www.geo.fu-berlin.de/geog/fachrichtungen/anthrogeog/zelf/Medien/download/Berlin_Geographical_Papers/BGP44_Making-a-Living-in-Varanasi.pdf