Loading Events

Events

Go to overview

Die Re-Figuration von Räumen und der Kulturvergleich

14. June 2018 9:00 – 15. June 2018 18:00 Uhr
© TU Berlin/PR/Felix Noak
© TU Berlin/PR/Felix Noak
© TU Berlin/PR/Felix Noak

Contact:

SFB 1265

Go to overview

  • This event has passed.

Die Re-Figuration von Räumen und der Kulturvergleich

SFB 1265
14. June 2018 9:00 – 15. June 2018 18:00 Uhr

Program

Donnerstag, 14.06.2018,

09.00 – 09.30 Uhr
Willkommen & Registrierung

I. RE-FIGURATION VON RÄUMEN UND KULTURVERGLEICH (1)

09.30 – 10.00 Uhr

Begrüßung und Thematische Einführung
Nina Baur und Angela Million

10.00 – 10.45 Uhr

Vortrag 1: Re-Figuration und Kulturvergleich aus der Perspektive der Architektur
Nina Gribat (Professorin für Entwerfen und Städtebau am Fachbereich Architektur der Technischen Universität Darmstadt)

10.45 – 11.15 Uhr | Kaffeepause 11.15 – 12.00 Uhr

Vortrag 2: Re-Figuration und Kulturvergleich aus der Perspektive der Planungswissenschaften
Karina M. Pallagst (Professorin für Internationale Planungs systeme im Fachbereich Raum- und Umweltplanung an der TU Kaiserslautern)

12.00 – 12.45 Uhr

Vortrag 3: Re-Figuration und Kulturvergleichaus der Perspektive der Geschichtswissenschaft
Angelika Epple (Professorin für Allgemeine Geschichte unter besonderer Berücksichtigung des 19. und 20. Jahr- hunderts an der Universität Bielefeld und Sprecherin des Sfb „Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern“)

12.45 – 14.15 Uhr | Mittagspause

14.15 – 15.15 Uhr
Reflexionsrunde

II. FEIERLICHE ERÖFFNUNG DES SFB

Auditorium H 1012 (Horst-Wagon-Saal) im ersten Stock des Hauptgebäudes der Technischen Universität Berlin Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin 16.15 Uhr

Grußworte Präsident TU Berlin

Martina Löw: Komplexe Raumkonstruktionen. Gesellschaft über Raum verstehen
Hubert Knoblauch: Diagnose: Re-Figuration

Festvortrag Karl-Siegbert Rehberg: Raumnahme – Raumverdrängung – Raum – Virtualisierung. Typen und Prozesse einer Schlüsselkategorie sozialen Lebens

Im Anschluss laden wir zu einem Empfang ein.

Freitag, 15.06.2018, 09.00–18.00 Uhr

III. RE-FIGURATION VON RÄUMEN UND KULTURVERGLEICH (2)

09.00 – 09.30 Uhr
Willkommen

09.30 – 10.15 Uhr
Vortrag 4: Raumkonzepte, Re-Figuration von Räumen und (kultur-) vergleichende Forschung aus der Perspektive der Wirtschaftsgeographie/Regionalökonomie
Lech Suwala (Gastprofessor für Stadt- und Regionalökonomie an der TU Berlin, Institut für Stadt- und Regionalplanung

0.15 – 11.00 Uhr

Vortrag 5: Re-Figuration und Kulturvergleich aus der Perspektive der Planungswissenschaften Jan Polívka
(Juniorprofessur für „Nachhaltige Wohnbe- standsentwicklung“ an der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen)

11.00 – 11.30 Uhr | Kaffeepause

11.30 – 12.15 Uhr
Vortrag 6: Re-Figuration aus der Perspektive der kulturvergleichenden Biographieforschung Johannes Becker
(wissenschaftlicher Mitarbeiter am Methodenzentrum Sozialwissenschaften in Göttingen und im Projekt „Dynamische Figurationen von Flüchtlingen, Migranten und Altansässigen in Jordanien seit 1946: Zwischen erfolgreichem und konfliktreichem Zusammenleben?“)

12.15 – 13.00 Uhr
Vortrag 7: Re-Figuration aus der Perspektive der quantitativen kulturvergleichenden Sozialforschung Wolfgang Aschauer
(Professor für Soziologie und Kultur wissenschaft an der Universität Salzburg und Sprecher des Research Networks „Quantitative Methods“ (RN 21) der European Sociological Association (ESA))

13.00 – 14.30 Uhr | Mittagspause

14.30 – 16.30 Uhr
Reflexionsrunde – Konsequenzen und offene Fragen für den SFB Re-Figuration von Raum

16:30 – 17:00 Uhr | Kaffeepause

17:00 – 18.00 Uhr
Abschlussdiskussion

18.00 Uhr Ende

« July 2019 »
MonTueWedThuFriSatSun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4